Die RaindropTechnique®

Diese Aromaanwendung wurde in den 80er Jahren von Dr. Gary Young in Zusammenarbeit mit den Lakota-Indianern entwickelt und kombiniert Techniken der Vita Flex Massage (eine energetische Fingertechnik) mit dem direkten Auftragen ätherischer Öle auf den Körper. Während seiner Visionsfindung bei den Indianern wurde Gary Young durch ihre geistigen und medialen Heilverfahren so sehr inspiriert, dass er das Wissen der Lakota Indianer und die Federstrich-Technik in seine Raindrop-Anwendung einbaute.

 

In der Rückenmuskulatur sind nachweislich viele Bakterien und Parasiten zu finden. Sie können sogenannte „Nester“ bilden und nach einiger Zeit können sich daraus Entzündungen entwickeln und in weiterer Folge kann sich der Muskel verkürzen. Wenn Muskeln betroffen sind, welche die Wirbelsäule ausbalancieren und ausrichten, beginnen sich die Wirbelkörper in Richtung verkürzter Muskel zu drehen und zu bewegen. Die Folge ist eine Skoliose. Durch das Auftragen der unverdünnten, essentiellen Öle auf den Rücken ziehen die pflanzlichen Wirkstoffe in die Rückenmuskulatur ein. Dort angelangt, wirken sie bis zu einer Woche. Sie dringen bis zu den "Ablagerungen" vor (auch abgekapselte Bakterien und Parasiten), die sich als „Nester“ zwischen den Muskelfasern eingebettet haben undentfalten dort Ihre, oft auch antiparasitäre und antivirale, Wirkung.

 

Die Young Living Öle, die bei der Raindrop Technik® unter anderen zum Einsatz kommen sind:

 Aroma Siez, Majoran, Thymian, Basilikum, Oregano, Valor, Zypresse, Pfefferminze, Wintergrün.